Veranstaltungen


Veranstaltungen und Termine

 

10.01.2020

 

 

 

 

 

14.01.2020

 

 

 

 

15.01.2020

 

 

 

16.01.2020

 

 

 

 

 

23.01.2020

 

 

 

 

28.01.2020

 

 

 

 

 

30.01.2020

 

 

 

 

 

01.02.2010

 

 

 

 

04.02.2020

 

 

 

 

01.-02.08.2020

 

 

 

15.-16.10.2020

 

Bezirksversammlung für Schaf- und Ziegenhalter (gemeinsame Veranstaltung mit dem LLH) 

Ort: 36088 Hünfeld , Stadthalle "Kolpinghaus", Klingelstr. 14

19.00 h

 

Bezirksversammlung für Schaf- und Ziegenhalter (gemeinsame Veranstaltung mit dem LLH) 

Ort: 35274 Kirchhain, Gaststätte „Kirchhainer Hof“, Brießelstr. 14 

19.00 h

 

Besserer Schutz für Weidetiere!

Demonstration mit Übergabe einer Petition

Ort: Wiesbaden, Landtag

 

Bezirksversammlung für Schaf- und Ziegenhalter (gemeinsame Veranstaltung mit dem LLH) 

Ort: 34270 Schauenburg-Elgershausen, Gasthaus „Zur Sohle“, Korbacher Str. 52, 19.00 h

 

Bezirksversammlung für Schaf- und Ziegenhalter (gemeinsame Veranstaltung mit dem LLH) 

Ort: 35625 Hüttenberg, Gaststätte "Hüttenberger Bürgerstuben", Hauptstr. 109, 19.00 h

 

Bezirksversammlung für Schaf- und Ziegenhalter (gemeinsame Veranstaltung mit dem LLH) 

Ort: 64646 Heppenheim-Kirschhausen, Gasthaus „Zur Post“,  Salzkopfweg 4, 19.00 h

 

Bezirksversammlung für Schaf- und Ziegenhalter (gemeinsame Veranstaltung mit dem LLH) 

Ort: 37269 Eschwege, Landratsamt des Landkreises  Werra-Meißner-Kreis, Honer Str. 49, Raum 212, 19.00 h

 

Hessischer Ziegentag 2020

Ort: 35392 Gießen, Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Großtiere mit Tierärztlicher Ambulanz der JLU Gießen, Frankfurter Straße 106, 10.00 h

 

Bezirksversammlung für Schaf- und Ziegenhalter (gemeinsame Veranstaltung mit dem LLH) 

Ort: 63594 Hasselroth-Niedermittlau, Gasthaus „Zur grünen Au“, Hanauer Landstr. 5, 19.00 h

 

Ziegen-Eliteschau

Ort: 36251 Bad Hersfeld, Eichhof

 

Internationaler Kongress zu Schafen und Ziegen

Ort: Bonn

https://sheepandgoats2020bonn.org/de/

 



Besserer Schutz der Weidtiere!

 

 

Am 15.01.2020 findet in Wiesbaden

 

eine Sitzung des hessischen Landwirtschaftsausschusses im Landtag statt. In Kooperation mit dem hessischen Verband für Schaftzucht und -haltung ist daher eine

 

Demonstration vor dem Landtag geplant,

 

um auf die Lage der Weidetierhalter aufmerksam zu machen und eine Petition mit Forderungen nach einem besseren Schutz der Weidetiere vor den Folgen der - politisch gewollten Rückkehr freilebender Wölfe zu übergeben.


Die hessische Landesregierung sieht die Tierhalter in der Verantwortung, für die Sicherheit der Tiere zu sorgen, da nach dem Tierschutzgesetz jeder Tierhalter verpflichtet ist, seine Tiere auch gegen äußere Gefahren bestmöglich zu schützen.

 

Zwar gibt es eine Möglichkeit der Förderung Herdenschutzmaßnahmen im Rahmen des HALM-Programms mit 31 €/ha. Im Hinblick auf den tatsächlichen Aufwand, die Mehrarbeit durch den verstärkten Herdenschutz ist diese Förderung bei weitem nicht kostendeckend. Weidetierhalter, die die geforderten Bedingungen nicht nachweisen können gehen von vorneherein leer aus, für alle anderen ist neben dem bürokratischen Aufwand die Lage hinsichtlich Kontrollen und möglicher Sanktionen völlig unklar.

 

Überhaupt nicht berücksichtigt werden bislang die Kosten, die durch Wolfangriffe auf Weidetiere verursacht werden. Diese gehen deutlich über den Wertverlust ggf. gerissener Tiere hinaus. Weder werden der Zuchtwert bei Herdbuchtieren oder seltenen Rassen, noch Tierarztkosten, Kosten für notwendige Sofortmaßnahmen noch Leistungseinbrüche in der Herde berücksichtigt.

 

Den Stress für Tierhalter und Tiere außen vorlassend, besteht eine Gefahr für die Überlebensfähigkeit der Betriebe. Verschwinden diese, hat das weitreichende Folgen, nicht nur für die Produktion hochwertiger Lebensmittel und regionale Wertschöpfung, sondern vor allem auch für die durch langjährige Weidenutzung entstandene Kulturlandschaft und eine Vielzahl ökologisch wertvoller Flächen. Eine angepasste Beweidung fördert nicht nur die Artenvielfalt, sondern führt auch zu einem Humusaufbau und damit zu einer Speicherung von Kohlenstoff. Sie ist daher angewandter Arten- und Klimaschutz! Auch zukünftig muss daher eine Weidetierhaltung möglich sein!


Wir bitten daher um Unterstützung unserer Aktion für einen besseren Schutz der Weidetiere! Auf nach Wiesbaden!


Bein den gemeinsam mit dem LLH veranstalteten Bezirksversammlungen für Schaf- un Ziegenhalter sind folgende Themen vorgesehen:

 

- Fruchtbarkeitsmanagement in Schaf- und Ziegenherden  
  Referenten: div.
- Neue technische Entwicklungen für die Zaunüberwachung 
  Referenten: A. Ritter / M. Steffens, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH)
- Eindrücke aus der französischen Schaf- und Ziegenbranche  
  Referenten: S. Ritter / M. Steffens, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH)

Der Ziegentag 2020 findet am Samstag, 01.02.2020 ab 10.00 h in der

 

Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere mit Tierärztlicher Ambulanz (KGGA) der Justus-Liebig-Universität Gießen“, Frankfurter Str. 106, 35392 Gießen statt.

 

Das Programm mit Themen findet sich nachfolgend. Bitte Anmeldefrist beachten!

Download
Einladung zum Ziegentag 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 216.7 KB

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft bietet gemeinsam mit Herr Hermann Jakob (Metzgermeister, Berufsschullehrer und Leiter der Meisterschule für Fleischer in Kulmbach) am

 

27. März 2020 einen

 

Lehrgang zur sinnvollen Verwertung und Verkauf von Ziegenfleisch

 

in Kloster Scheyern an.

 

Dieser Kurs richtet sich an alle interessierten Ziegenhalter, die Ihre Fleischprodukte in der Direktvermarktung verkaufen und Metzger, die bereits Ziegenfleisch verarbeiten oder planen dies zu tun.

 

Übernachtungsmöglichkeiten für den Kurs können vom Kloster gestellt werden.

 

Näheres zum Kurs unter https://www.lfl.bayern.de/itz/schaf/235582/index.php 

 

Dieser Kurs ist erstmal als einmaliger Kurs geplant, daher ist es nicht sicher,

dass bei einer Warteliste ein weiterer Kurs stattfinden wird.

Download
Anmeldeformular Kurs Ziegenfleisch sinnv
Adobe Acrobat Dokument 570.7 KB

 

Das 6. Modul des Sachkundelehrgangs für Schaf- und Ziegenhalter/-innen des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen findet am 

 

13. März 2020 von 09.00 bis 16.00 h zum Thema 

 

Gesundheitsmanagement

 

statt. Näheres finden Sie unter https://llh.hessen.de/beratung/veranstaltungen/30365/